Keine faschistische Propaganda in Wuppertal!

Offener Brief zum geplanten Konzert der kroatischen Rockband „Thompson“ am 4.6.2017 im „Apollo 21“ in Wuppertal-Elberfeld Durch einen Journalisten der Frankfurter Rundschau wurden wir auf einen geplanten Auftritt der kroatischen Rockband „Thompson“ am 4.6.2017 im Wuppertaler Club „Apollo 21“ (Kasinostraße) aufmerksam gemacht. Wir fordern die BesitzerInnen des Lokales auf, den mit[…]

Radevormwald: Nazis im Wahlkampf

Während die AfD und andere offen rechte und rassistische Parteien es in Radevormwald nicht einmal geschafft haben, die städtischen Plakatflächen zu nutzen und im Wahlkampf gänzlich abwesend sind, stehen die neofaschistischen Kleingruppen in den Wupperorten in einem offenen Kampf gegen den Wahlkampf der anderen Parteien. Sie zerstören gezielt Wahlwerbung und versuchen[…]

Nach dem Überfall – Was tun in Radevormwald? (Update 17.3.)

Die VVN-BdA Radevormwald lädt ein: In der nächsten Woche möchten wir Politik und Initiativen, aber auch Verwaltung, Polizei und Presse und natürlich auch die Einwohner aus Radevormwald und den umliegenden Städten an einen Tisch bringen. Wir laden zu einem Treffen in den Bürgertreff im Bürgerhaus der Stadt Radevormwald, um nach diesem faschistischen Angriff[…]

Aufruf zur Gegendemo am 4.3.: Kein Platz für Nazis in Wuppertal & anderswo – Seid laut, sagt NEIN

Der Wuppertaler Nazi Kevin Koch, seines Zeichens NRW-„Spitzenkandidat“ der Nazisplittergruppe „Die Rechte“, will am 4. März 2017 durch Wuppertal marschieren. Unter dem rassistischen Moto  „Massenzuwanderung stoppen“ wollen die Nazis ab 13:00 Uhr vom Berliner Platz in Oberbarmen über die B7 bis zum Barmer Bahnhof laufen. Eine Zwischenkundgebung soll es am[…]

Pressemitteilung: „Wuppertaler Bündnis gegen Nazis“ ruft zum Protest gegen die AfD auf

Für den 25. Februar 2017 hat die extrem rechte Partei AfD zu einem internationalen Treffen mit weiteren europäischen rassistischen Parteien geladen. Auf der Gästeliste sollen der französische Front National, Norbert Hofer von der österreichischen FPÖ sowie der ehemalige tschechische Präsident und Europa-Gegner Vaclav Klaus stehen. Das „Wuppertaler Bündnis gegen Nazis“[…]