VVN-BdA Radevormwald: Rechtspopulismus im Aufwind – Was tun?

Die aktuelle Entwicklung in der Gesellschaft ruft uns erneut zum Handeln auf.

Wir wollen informieren und aufklären, um die Menschen vor der Gefahr des Rechtsrucks zu warnen und das Eindringen von Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Neofaschismus in die Mitte der Gesellschaft aufzuhalten.
Wir freuen uns sehr, in diesem Sinne zu Beginn des neuen Jahres im Januar eine besondere Veranstaltungen in Radevormwald anbieten zu können.

Zum Thema „Rechtspopulismus im Aufwind – was tun?“ laden wir am 16. Januar 2017, 19 Uhr in den Mehrzweckraum des Bürgerhauses zur Diskussion mit Hans-Peter Killgus und Patrick Fels von der Informations- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus der Stadt Köln ein. Beiden ist die rechte Szene im Oberbergischen Kreis und insbesondere Radevormwald bestens bekannt, so begleiteten sie schon vor 2012 die Auseinandersetzung mit der neofaschistischen Kameradschaft „Freundeskreis Radevormwald“ in unserer Stadt.

Der Eintritt ist frei. Rechtspopulisten, -extremisten und Faschisten jeder Art sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

VVN-BdA Radevormwald